Pressemitteilung

Gutachten bestätigt korrekte Positionierung der Luftmessstellen in Baden-Württemberg

Ein Gutachten des TÜV Rheinland hat die fachgerechte Positionierung der Messstellen zur Überwachung der Luftqualität in Baden-Württemberg bestätigt. Verkehrsminister Winfried Hermann teilte in Stuttgart mit: „Gerade die besonders im Fokus stehenden Messstellen, wie z. B. das Stuttgarter Neckartor, wurden nicht im Geringsten beanstandet. Wer lieber über Messungen als über Maßnahmen zur Luftreinhaltung diskutiert, sollte dies lesen.“ Geprüft wurde die Repräsentativität der Probenahmestellen und deren kleinräumige Positionierung. Im Fokus standen insgesamt 70 Messstellen, 24 hiervon aus Baden-Württemberg.

Hierzu sagte der Grüne Verkehrsexperte Daniel Renkonen: „Wir hoffen, dass es jetzt die letzten Kritiker begriffen haben: Die Messstellen stehen richtig. Das unwürdige Geschachere rund um Messstationen und Grenzwerte muss jetzt endlich ein Ende haben. Die Menschen haben ein Recht auf saubere und gesunde Luft. Die bekommt man nicht mit Tricksereien, sondern einzig und allein mit gezielten und wirksamen Maßnahmen. Und genau darauf sollten sich jetzt alle gemeinsam mit uns Grünen konzentrieren.“

Zurück