Pressemitteilung

Zumeldung zur Festnahme eines 21-jährigen mutmaßlichen Sexualstraftäters

Zur vorläufigen Festnahme eines 21-jährigen mutmaßlichen Sexualstraftäters in Tübingen erklärt der Landtagsabgeordnete Daniel Lede Abal (Bündnis 90/Die Grünen):

"Ich danke der Tübinger Polizei für ihre sehr gute Arbeit. Jetzt wird die Staatsanwaltschaft ihre Aufgabe angehen.
Ein erheblicher Teil, der in den vergangenen Monaten gemeldeten sexuellen Übergriffe in Tübingen gehen offenbar auf den 21-jährigen Deutschen zurück und werden nun wohl aufgeklärt werden können.

Der Fall zeigt uns in aller Deutlichkeit: es bewährt sich, wenn keine schnellen Schlüsse gezogen werden und keine Vorverurteilungen erfolgen, sondern, dass Polizei und Justiz konzentriert und mit aller Kraft an der Aufklärung und Festsetzung der Täter arbeiten.

Ich unterstütze darüber hinaus weiterhin Initiativen, wie z.B. die Tübinger Kampagne für mehr Sicherheit im Nachtleben, so dass wir in Zukunft in Tübingen noch besser gegen sexuelle Übergriffe gewappnet sind, diesen im Idealfall sogar vorbeugen können."

Zurück