Pressemitteilungen

Das gemeinsame Projekt des Mütterforums Baden-Württemberg, des Mütter- und Nachbarschaftszentrums Reutlingen und des Familienzentrums elkiko Tübingen soll soziale und kulturelle Grenzen überwinden und Menschen aus verschiedenen Lebenssituationen unabhängig von Herkunft, Beruf oder finanzieller Situation zusammenbringen.

Raum Tübingen profitiert von den gestern vorgestellten Bauprogrammen des Landes für Radwege an Landes- und Bundesstraßen.

Der Breitbandausbau in Baden-Württemberg gewinnt weiter an Dynamik: Der für Digitalisierung zuständige Innenminister Thomas Strobl überreichte am heutigen Freitag die Förderbescheide an rund als 30 Zweckverbände und Kommunen.

Über 1,5 Mio Euro erhält der Kreis Tübingen in dieser Förderrunde vom Land für den Breitbandausbau.


Für den Ausbau des Breitbandnetzes erhält die Gemeinde Neustetten 9.180 Euro, die Gemeinde Hirrlingen 8.550 Euro und die Stadt Rottenburg 81.720 Euro. Das gab das für Digitalisierung zuständige Innenministerium am Freitag bekannt.

Mit dem Förderprogramm sollen marode Dächer renoviert, Fenster erneuert, Toiletten saniert und Datenleitungen neu verlegt werden. Ab sofort können sich die Kommunen als Schulträger um Fördermittel in Höhe von 588 Millionen Euro bewerben. Förderanträge für das kommende Jahr können noch bis zum 31. Dezember gestellt werden.


Das Land hat die Höhe der Fördermittel für die Einstellung von Integrationsmanagern in den Kommunen bekannt gegeben.

Ein Mann aus Afghanistan wurde in den Flieger gesetzt, obwohl er nach geltendem Recht bis dahin unter Abschiebeschutz stand. Das ist unerhört und muss aufgearbeitet werden.

Das Land unterstützt den Breitbandausbau in Rottenburg am Neckar mit Euro 930.247,50 Euro und in der Gemeinde Bodelshausen mit 22.500 Euro.

Monat vor | Monat zurück