Pressemitteilung

Statement zum Sitzungsausschluss von MdL Räpple

Zum Sitzungsausschluss des Abgeordneten Stefan Räpple (AfD) am 12.12.2018 sowie zum Beschluss des AfD-Landesvorstands, ihn aus der Partei ausschließen zu wollen, sagt der Parlamentarische Geschäftsführer der Fraktion GRÜNE, Uli Sckerl:

„Stefan Räpple ist der Hooligan des baden-württembergischen Landtags. Ins Parlament kommt er nicht zum Debattieren und Diskutieren, sondern zum Provozieren und Pöbeln.

Der Ausschluss aus der AfD ist die logische Konsequenz. Während der AfD-Landesverband diese Notwendigkeit erkannt hat, steht die AfD-Fraktion hinter Räpple - und verlässt als rechte Gefolgschaft geschlossen den Saal. Wer braucht da noch Beweise, auf welcher Seite AfD-Fraktionschef Bernd Gögel steht?“

Zurück