News

Die aktuellen Regelungen zu Corona in Baden-Württemberg gelten ab dem 20.04.2020:

Was wird erlaubt?

  • Öffnung von Läden bis zu 800m2 Verkaufsfläche
  • Der Außer-Haus-Verkauf ist Gaststätten, Eisdielen und Cafés gestattet
  • Kfz-, Fahrrad-, und Buchhändler dürfen unabhängig von der Größe der Verkaufsfläche öffnen
  • Die Öffnung der Schulen erfolgt schrittweise, ab dem 4. Mai ist es den Abschlussklassen erlaubt wieder die Schule zu besuchen. Zwar wurde sich in der Bund-Länder-Konferenz darauf verständigt, dass auch die 4.Klassen wieder die Schule besuchen dürfen, aber die baden-württembergische Regierung folgt dieser Empfehlung noch nicht, demnach bleiben Grundschulen im weiterhin Land komplett geschlossen
  • Öffnung von Bibliotheken, auch an den Hochschulen, und Archive 
  • Digitaler Hochschulbetrieb ab dem 20.04.

Die Lockerungen erfolgen nur unter Einhaltung höchster Hygieneauflagen.

Zudem hat die Landeregierung eine dringende Empfehlung zum Tragen von Alltagsmasken in der Öffentlichkeit ausgesprochen, bei den Masken handelt es sich ausdrücklich um nichtmedizinsiche Masken.

Was wird noch nicht erlaubt?

  • Öffnung von Restaurants, Bars, Kneipen und Hotels
  • Öffnung von Dienstleistungsbetriebe,n bei denen körperliche Nähe unabdingbar ist
  • KITAS und Grundschulen bleiben auch bis auf weiteres geschlossen, die Notbetreuung wird ausweitetet
  • Veranstaltungen sind grundsätzlich untersagt
  • Es wird keine Großveranstaltungen bis mindestens 31.08. geben
  • Religiöse Feierlichkeiten und Veranstaltungen bleiben untersagt
  • Das Kontaktverbot bleibt weiterhin in Kraft
  • Private Reisen und Besuche, auch von Verwandten, sind untersagt

Die aktuelle Corona-Verordnung des Landes Baden-Württemberg ist hier nachzulesen.

Zurück