Pressemitteilung

Land stärkt kulturelle Bildung –

Theater am Torbogen in Rottenburg erhält 12.000 Euro Landesförderung

Das Land unterstützt mit einem Sonderprogramm für kulturelle Bildung das Theater am Torbogen in Rottenburg mit insgesamt 12.000 Euro.

Der Landtagsabgeordnete Daniel Lede Abal (Grüne) gratuliert zu diesem Erfolg: „Das Theater am Torbogen ist eine tolle Bereicherung für unseren Kreis. Theater bietet kreative Spielräume für alle Menschen unabhängig von Alter, Geschlecht oder sozialer Herkunft, es kann als gesellschaftlicher Kitt wirken und Veränderungen anstoßen. Vor diesem Hintergrund freut es mich natürlich besonders, dass das Theater am Torbogen eine Förderung erhalten hat.“

Das Theater am Torbogen erhält die Unterstützung des Landes speziell für die Betreuung der Laienspielgruppen und für das Projekt „Kultur macht stark“ im Bereich Kindertheater. Das Kindertheaterprojekt verbindet schulisches Lernen mit schauspielerischen Anforderungen.

„Wir werden uns auch in Zukunft dafür stark machen, dass solche künstlerischen Räume eine entsprechende Unterstützung erhalten. Es geht grundsätzlich darum, dass alle Bürgerinnen und Bürger die Chance auf einen Zugang zu Kunst und Kultur erhalten“, so Lede Abal.

Das Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst unterstützt im Jahr 2017 zwölf Theater und kunstvermittelnde Einrichtungen mit insgesamt 200.000 Euro in ihrer theaterpädagogischen Arbeit. Kulturförderung sei ein wichtiger Baustein der Landespolitik.

„Kunst kann Brücken bauen - und zwar in ganz unterschiedlichen Facetten. In den Museen, Theatern, Konzerthäusern, aber auch in Vereinen, Clubs oder soziokulturellen Zentren treffen kulturelle Erfahrungen, Nationalitäten, Lebenswelten und Generationen zusammen. Sie leisten einen wichtigen Beitrag zu einem guten Gelingen des gesellschaftlichen Zusammenlebens. Deswegen stehen wir für einen Ausbau der Kulturförderung und der kulturellen Bildung,“ betonte MdL Daniel Lede Abal. ​

Zurück