Pressemitteilung

Pressestatement Familiennachzug

Zum Thema Familiennachzug erklärt MdL Daniel Lede Abal (Bündnis90/Die Grünen), stellv. Fraktionsvorsitzender und Sprecher für Migration und Integration:

„Die Vereinbarung zwischen CDU und SPD ist ein schwacher Kompromiss. Der Schutz der Familie ist ein Grundrecht, das sich nicht in ein Kontingent pressen lässt. Die Trennung von der Familie beziehungsweise die Abhängigkeit von dem Gnadenrecht einer Härtefallprüfung ist ein zentrales Integrationshemmnis. Er schafft zwei Klassen von Flüchtlingen – mit und ohne Nachzugsmöglichkeit.  Wer ständig Angst um seine engsten Angehörigen im Krieg in Syrien oder Irak haben muss, hat weniger Kraft hier in Deutschland anzukommen. Wer an seine Familie denkt und sich sorgt, kann sich nicht auf Integrationskurs, Schule, Ausbildung oder den neuen Job konzentrieren. Das sind aber die zentralen Faktoren, wenn Integration erfolgreich gelingen soll.“

 

Zurück